image-0image-1image-2

Finnland

FINNALAND – Wintererlebnis „Ylläs“ 16/17

Man muss es selber erst erlebt haben! Ylläs, so heisst die Region zwischen Kolari und Kittilä in Finnisch-Lappland, ist ein Mekka für Skilangläufer. Fast 300 km präparierte Loipen. Immer zweispurig und mit einem breiten Streifen in der Mitte für die Skater. Sieht man nahe der Siedlungen noch regelmässig Gleichgesinnte, so ist man draussen in den lichten Wäldern und auf den Anhöhen oft allein. Das Gleiten der Skis, der eigene Atem, sonst Stille. Unterwegs laden gemütliche bewirtete und unbewirtete Hütten zur Rast. Flughafen Kittilä 60 km.

FINNALAND – Wintererlebnis in Finnland „Jeris“, 16/17

Langläufer geniessen die Abgeschiedenheit von Jeris im Westen von Finnisch Lappland. Das Gleiten der Skis, der eigene Atem, sonst Stille. Ein Loipennetz von 230 km lockt zu kürzeren und längeren Streifzügen durch lichte Wälder, entlang von Fjells oder über zugefrorene Seen. Täglich Linienbus nach Muonio. Flughafen Kittilä 60 km.

FINNLAND – Wintererlebnis „Inari“ 16/17

Ferienformel Inari4, 6 oder 8 Tage Inari mit fak. Aktivitäten und/oderHundeschlitten-Safari4, 6 oder 8 Tage Inari als Verlängerungsprogramm zu Ihrer Hurtigruten-Reise

Die Streusiedlung Inari, ein ehemaliges Sami-Dorf, liegt am Imari-See. Ukonsaari, eine der 3000 Inselchen des Inari-Sees, galt als heilige Stätte und ist beliebtes Ausflugsziel. Zentrum der Sami-Kultur ist jedoch das Nationale Museum Siida zur Geschichte der indigenen Bevölkerung Lapplands. Abwechslungsreiche Langlaufrouten und markierte Schneeschuhtrails, regelmässig gespurt ab mitte Februar, bieten sportliches Vergnügen. Die Polarnacht, das blaue Licht Lapplands, dauert von ende November bis mitte Januar. Transfer zum 50 km entfernten Ivalo Flughafen oder nach Norwegen zum Hurtigruten-Kai.