image-0image-1image-2

Suchanfrage

FINNLAND – „Winterplausch“ 16/17

Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm in finnisch Lappland mit Schneeschuhwandern, Hundeschlitten, Skidoo, Eislochangeln, Rentierschlitten und vieles mehr. Gestalten Sie die Freizeit nach Ihren Wünschen.

FINNLAND – Wintererlebnis „Inari“ 16/17

Ferienformel Inari4, 6 oder 8 Tage Inari mit fak. Aktivitäten und/oderHundeschlitten-Safari4, 6 oder 8 Tage Inari als Verlängerungsprogramm zu Ihrer Hurtigruten-Reise

Die Streusiedlung Inari, ein ehemaliges Sami-Dorf, liegt am Imari-See. Ukonsaari, eine der 3000 Inselchen des Inari-Sees, galt als heilige Stätte und ist beliebtes Ausflugsziel. Zentrum der Sami-Kultur ist jedoch das Nationale Museum Siida zur Geschichte der indigenen Bevölkerung Lapplands. Abwechslungsreiche Langlaufrouten und markierte Schneeschuhtrails, regelmässig gespurt ab mitte Februar, bieten sportliches Vergnügen. Die Polarnacht, das blaue Licht Lapplands, dauert von ende November bis mitte Januar. Transfer zum 50 km entfernten Ivalo Flughafen oder nach Norwegen zum Hurtigruten-Kai.

FINNALAND – Hundeschlitten Tour 1, 16/17

Am Rande des Pallas-Ounas-Nationalparks mit seinen typischen baumlosen Fjell-Hügeln. Tour durch ausgedehnte Waldlandschaften, über zugefrorene Seen und Flussläufe.

SCHWEDEN – Hundeschlitten Tour 2, Taigatour, 16/17

Durch die faszinierende Wildnis Lapplands, über Flüsse und Seen, durch Wälder und Tundren. Die fernen Gebirgsgipfel runden das Panorama ab.

SCHWEDEN – Hundeschlitten Tour 2, Gebirgstour 16/17

Durch die faszinierende Wildnis Lapplands, über Flüsse und Seen, durch Wälder und Tundren. Die fernen Gebirgsgipfel runden das Panorama ab.

FINNLAND – Hundeschlitten Tour 3, 16/17

Ideal für Gäste, die das „Hundeschlitten-Abenteuer“ kennen lernen möchten, abends aber Ihre Privatsphäre und etwas Komfort schätzen. Sie übernachten in einer abseits gelegenen Lodge und einmal in einer einfachen Wildnishütte. Jeder Teilnehmer führt sein eigenes Hundegespann.

SKANDINAVIEN – Hundeschlitten Tour 4,16/17

Hier treffen sich Wiederholer oder zähe Natur- und Hundefreunde, die dem weissen Abenteuer noch mehr abgewinnen möchten. Tagesetappen zwischen 30 und 60 km. Einfache, rustikale Hütten ohne fliessend Wasser und mit Aussenklo. Abwechslungsreiches Gelände. Das Frühjahresdatum gewährt längere Tage und milderes Klima.

 

SCHWEDEN – Hundeschlitten „Lotti’s Lodge“, 16/17

Lotti’s Lodge liegt weit abgelegen und ist nur zu Fuss oder mit Motorschlitten erreichbar. Die Gäste sind in Vier- und Zweibettzimmern untergebracht. Dusche und WC sind im Flur. Ein gemütlicher Aufenthaltsraum mit Kaminofen dient als Esszimmer und für viele gemütliche Stunden. Die holzgeheizte Sauna liegt direkt am See. Gäste schätzen es, eine Woche ein „vertrautes Heim“ zu haben und von hier aus Ausflüge zu unternehmen. Nicht nur mit dem Hundeschlitten, sondern auch Eislochfischen, Schneeschuhlaufen sorgen für Abwechslung. Zudem kann fakultativ das legendäre Icehotel in Jukkasjärvi besucht werden.

SCHWEDEN – Hundeschlitten „Franziska’s Lodge“. 16/17

Eine kleine, komfortable Lodge, am Rande des Avvakko Naturreservates, in der den Gästen nebst den Husky-Ausflügen Zeit für andere Winteraktivitäten bleibt. Schneeschuhe und Tretschlitten für ca.30 km Winterwanderwege und Ausrüstung zum Eislochfischen samt wärmender Winterausrüstung stehen während des ganzen Auf­enthaltes zur Verfügung. Die Sauna wird täglich eingeheizt. Das 30 Gehminuten entfernte Wildniscamp mit Lappenzelt und Sauna liegt ungestört inmitten bezaubernder Natur und verströmt echte, wohltuende Lappland Atmosphäre. Wer es noch authentischer mag, verbringt eine Nacht in einer einfachen Kota.