image-0image-1image-2

Suchanfrage

SCHWEDEN – Nordlicht „Ripan Lodge“, 16/17

Ist geeignet für einen Kurzaufenthalt weit über dem Polarkreis, für Gäste, die die Nähe zu einer Ortschaft aber auch einfachen Zugang zu allen Winteraktivitäten schätzen. Die komfortablen Zimmer, jedes ein eigenes Reihenhäuschen mit privatem Eingang, liegen am Rande von Kiruna, das gut an das schwedische Flug- und Bahnnetz angebunden ist. Reception und Restaurant im Hauptgebäude. Zum legendären Eishotel in Jukkasjärvi ist es nicht weit und auch ein Ausflug zur Aurora Sky Station in Abisko ist möglich.

Nordlicht Spezial „Aurora Sky Station ASS, 16/17

Abisko Turiststation, am Rande des gleichnamigen Nationalparks und am 70 km langen Torneträsksee gelegen, ist eine Kombination aus SAC und Naturfreunde Unterkunft. Im Hauptgebäude sind Restaurant, Aufenthaltsräume, Sauna, Selbstkocherküche, Trocknungsraum und ein Sportgeschäft mit Mietausrüstung untergebracht. Einfache Zimmer mit Du/WC. Eigene Bahnstation.

Die grosse Distanz zu namhaften Ortschaften – 100 km nach Kiruna und und 116 km nach Narvik – hält es frei vom Lichtersmog. Die regenarme Region verspricht viele klare, wolkenlose Nächte. Das ganze Tal und vorallem die Aurora Sky Station ASS bieten also ausserordentlich gute Voraussetzungen zur Beobachtung des Nordlichtes, auch als Aurora Borealis bekannt.

Die Abisko Turiststation ist zudem ein idealer und sehr beliebter Ausgangspunkt für Ski- und Schneeschuhwanderungen in den Abisko Nationalpark.

 

NORWEGN – Nordlicht & Sterne, Hurtigruten Reise 17/18

Themenreise mit Vorträgen über Astronomie und Nordlicht und mit Erklärungen unter freiem Himmel. Der womöglich wichtigste Faktor für ein erfolgreiches Sichten des Nordlichtes, nebst einer meteorologisch vorteilhaften Lage und wenig Lichtersmog, ist die Zeit. Diese 12tägige Reise, bis weit über den Polarkreis und bis zum Nordkap, dem nördlichsten Zipfel Europas, erhöht die Chancen.

NORWEGEN – Tromsø – Nordkap -Kirkenes 16/17

Tromsø, die Stadt nördlich des Polarkreises, gilt als Mekka für Nordlicht-Beobachtungen. Ab Tromsø fahren Sie mit dem Postschiff nordwärts entlang der Küste. So erhöhen sich die Chancen, das fantastische Lichtspiel am Himmelszelt mitzuerleben. Eine Garantie es zu sichten gibt es nicht, die Reise bietet Aktivitäten und Alternativprogramme, so dass sie immer zum Erlebnis wird.

FINNLAND – „Winterplausch“ 16/17

Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm in finnisch Lappland mit Schneeschuhwandern, Hundeschlitten, Skidoo, Eislochangeln, Rentierschlitten und vieles mehr. Gestalten Sie die Freizeit nach Ihren Wünschen.

SKANDINAVIEN – „Tosilappi“ das wahre Lappland 16/17

So nennt sich die Region im nordwestlichen Zipfel von Finnisch Lappland. Sie laufen per Schneeschuh nur wenige Höhenmeter und sind oberhalb der Baumgrenze. Geniessen Sie einen grandiosen Panoramablick über den See zum Saana, bekanntester Bergrücken Finnlands, zu den Bergspitzen Norwegens und in das schwedische Fjell. Ausgangspunkt ist das langgezogene Dorf Kilpisjärvi am See, dessen Fläche zum Langlaufen einlädt. Höhepunkt ist natürlich der Ausflug zum Grenzstein im 3-Ländereck.

FINNALAND – Wintererlebnis „Ylläs“ 16/17

Man muss es selber erst erlebt haben! Ylläs, so heisst die Region zwischen Kolari und Kittilä in Finnisch-Lappland, ist ein Mekka für Skilangläufer. Fast 300 km präparierte Loipen. Immer zweispurig und mit einem breiten Streifen in der Mitte für die Skater. Sieht man nahe der Siedlungen noch regelmässig Gleichgesinnte, so ist man draussen in den lichten Wäldern und auf den Anhöhen oft allein. Das Gleiten der Skis, der eigene Atem, sonst Stille. Unterwegs laden gemütliche bewirtete und unbewirtete Hütten zur Rast. Flughafen Kittilä 60 km.

FINNLAND – Wintererlebnis „Kakslauttanen“ 16/17

Die Ferienanlage teilt sich in East und West Village auf. Die Entfernung zwischen den unabhängigen Feriendörfern beträgt ca. 4 km, rund 5 Fahrminuten. Im West Village entsteht mit dem neuen Haupthaus zugleich das grösste Blockhaus der Welt, in welchem sich die Réception, das Restaurant, ein Souvenir-Shop und die staunenswerte Glas-Iglu Cocktail Bar befindet.

FINNLAND – Begleitete Schneeschuhtour 16/17

Der Pallas – Ylläs Tunturi Nationalpark liegt im Westen Finnisch Lapplands, in den lichten Wäldern und dem Fell (niedrige Gebirgslandschaft) zwischen Kolari, Kittilä, Muonio und Enontekiö. Seine Fläche bedeckt 1020 km2. Es heisst, dass es hier die reinste Luft Europas gebe. Es ist ein Schutzgebiet für Wälder und Tundra. Der längste Gebirgsrücken erstreckt sich über hundert Kilometer. In klaren Nächten stehen die Chancen gut, Nordlichter zu beobachten.

SCHWEDEN – Eishotel, das Original 16/17

Jedes Jahr, bei Einbruch der Winterkälte, wird das Eishotel in Lapplands altem Marktflecken Jukkasjärvi neu gebaut. Aus dem angrenz­enden Torneälven-Fluss werden meterdicke, durchsichtige Eiskuben gesägt. Diese werden entweder direkt zum Bau oder für Skulpturen verwendet. Die kristallklaren Eisplastiken vor und im Eishotel sind Kunstwerke renomierter Künstler.

So richtig rund läufts, wenn Topmodels,wie z.B. Naomi Campbell bei klirrender Kälte für Hotshots posieren. Falls Ihnen der Schlaf in der „Kühltruhe“ zu exotisch erscheint, sind da immer noch die gemütlichen Blockhäuser und Hotelzimmer. Nach einem ereignisvollen Tag in freier Natur lädt die Eisbar ein. Irgend ein „Drink on the rocks“ drängt sich auf.

Zudem, in Jukkasjärvi steht eine wunderschöne kleine Holzkirche. Sie ist die älteste so hoch im Norden. Mit etwas Glück können Sie dem samischen Naturjodel “Joik“ zuhören. Da läuft es einem kalt über den Rücken, fast wie im Eishotel.

ISLADND – Mietwagenrundreise

Diese Reise bietet individuell Reisenden die Möglichkeit, Island mit dem Mietwagen zu entdecken, ver- bunden mit der Sicherheit vorreservierter Unterkünfte. Zielstrebig umrunden Sie die Insel auch im Winter, ohne die schönsten Sehenswürdigkeiten zu verpassen. Mit der nötigen Vorsicht sind die Strassen auch im Winter gut befahrbar. Erkundigen Sie sich jeweils vor Ort.