image-0image-1image-2image-3image-4image-5image-6image-7image-8image-9

IRLAND – Mietwagenrundreisen – “Wild Atlantic Way” 20

 

Reisedaten/-programm 2020
10 Tage / 9 Nächte
Tägliche Abreise möglich


1. Tag Dublin

Linienflug nach Dublin. Übernahme des Mietwagens am Flughafen Dublin. Fahrt zu Ihrem Hotel, ausserhalb des Stadtzentrums. Am Nachmittag haben Sie Zeit die Stadt zu erkunden. Besuchen Sie das  ehrwürdige Trinity College, lernen Sie mehr über die irischen Nationalsportarten im GAA Museum im Croke Park und entspannen Sie abends bei einem Pint Guiness im Dubliner Szenenviertel Temple Bar. Eine  Übernachtung im Grossraum Dublin.

 

2. Tag Enniskillen – Donegal

Brechen Sie in den Nordwesten auf. Sie fahren über Enniskillen nach Donegal und weiter bis an die westliche Spitze Malin More. Besuchen Sie den kleinen Folkpark in Glencolumcille und statten Sie den Donegal Studios in Kilcar einen Besuch ab, wo nach alten Traditionen und mit lokalen Materialien feinster Tweed hergestellt wird. Geniessen Sie die atemberaubende Aussicht von den Slieve League Klippen, welche mit einer Erhebung von 601m die höchsten Meeresklippen in Irland sind. Zwei Übernachtungen im Co. Donegal.

 

3. Tag Inishowen und Malin Head

Erkunden Sie heute die einzigartige Schönheit der Inishowen Halbinsel im Norden Donegals. Folgen Sie der kurvenreichen Küstenstrasse bis zum nördlichsten Punkt Irlands – Malin Head. Nehmen Sie die Fähre nach Rathmullan und folgen Sie der Küstenstrasse, vorbei an einem der schönsten Strände Irlands bei Ballymastocker Bay, welcher besonders beliebt bei Wassersportlern ist, bis hin zum Fanad Head und dem  berühmten Fanad Leuchtturm.

 

4. Tag Sligo – Mayo

Vergessen Sie Ihre Alltagssorgen in einem der vielen Seetangbäder, welche Sie an der Küstenlinie zwischen Donegal und Sligo finden. In dem Gemisch aus heissem Atlantikwasser und frisch geerntetem Seetang  lässt es sich wundervoll entspannen. Halten Sie am Killala Bay und nehmen Sie teil an der «Wild Atlantic Cultural Tour», wo Sie mehr über die einheimischen Meeresbewohner und deren Zubereitung bei einem köstlichen Mahl erfahren. Eine Übernachtung im Co. Mayo.

 

5. Tag Connemara

Besuchen Sie den hübschen Ort Westport. Fabelhafte Aussicht über die Clew Bay und ihre unzähligen kleinen Inselchen vor Irlands heiligem Berg, dem Croagh Patrick. Vorbei am Killary Harbour, Irlands einzigem Fjord, geht es weiter entlang der rauen Küste Connemaras bis nach Galway. Der lebhafte Ort mit grosser musikalischer Tradition lädt zu einem unbeschwerten Bummel und einem Pint in einem der vielen Pubs ein. Eine Übernachtung im County Galway.

 

6. Tag Klippen von Moher – Loop Head

Über die Burren, eine eiszeitliche Karstregion, fahren Sie am Morgen zu den Klippen von Moher, welche 200 m steil in den Atlantik abfallen. Folgen Sie der Küstenstrasse bis zum Loop Head, wo der Fluss Shannon auf den Atlantik trifft. Bummeln Sie entlang der Strandpromenade in dem kleinen Städtchen Kilkee. Mit etwas Glück können Sie einen Blick auf die einheimische Delphinherde in der Shannon Mündung werfen. Eine Nacht im Co. Limerick.

 

7. Tag Dingle Halbinsel

Dingle Halbinsel mit traumhaften Aussichten über die atlantische Küste. Fahren Sie bis zum Slea Head, dem westlichsten Punkt Europas, von wo Sie bei gutem Wetter einen schönen Ausblick auf die vorgelagerten Blasket Inseln haben. Besuchen Sie Louis Mulcahy, bekannt für seine regionale Töpferkunst, bevor Sie am Nachmittag Dingle Village erreichen, bekannt für seine vorzüglichen Meeresfrüchte und seinen wohl  berühmtesten Einwohner – Fungi, der Delphin. Zwei Übernachtungen im County Kerry.

 

8. Tag Iveragh Halbinsel

Ausflug entlang des legendären Ring of Kerry, der Küstenstrasse um die Halbinsel Iveragh. Statten Sie dem Skellig Besucherzentrum auf Valentia Island einen Besuch ab und lernen mehr über die frühe  Christianisierung der kleinen Felsinsel. Machen Sie einen kulinarischen Zwischenstop in dem kleinen Fischerdörfchen Portmagee und statten Sie der lokalen Skellig Chocolate Fabrik einen Besuch ab.

 

9. Tag Cork – Dublin

Heute verlassen Sie die Atlantikküste und treten die Rückreise nach Dublin an. Halten Sie unterwegs in Cork und statten Sie dem English Market einen Besuch ab, berühmt für seine lokalen Delikatessen und  regionalen Spezialitäten. Gegen den späten Nachmittag erreichen Sie Dublin. Ein Pint in einem der gemütlichen Pubs im Temple Bar Quartier oder ein Ausflug zum kleinen Fischerdörfchen Howth im Norden der Stadt runden die erlebnisreiche Reise ab. Eine Übernachtung im Grossraum Dublin.

 

10. Tag Abreise

Je nach Abflug, Zeit zur freien Verfügung in Dublin. Rückgabe des Mietwagens am Flughafen und Rückflug.

Leistungen:
- Linienflug ab Zürich oder Genf nach Dublin retour / Swiss L-Klasse inkl. Fr. 100.- Taxen. Aer Lingus S-Klasse inkl. Fr. 155.- Taxen
- 9 Übernachtungen in guten Mittelklass-Hotels, Basis Doppelzimmer Du/WC, irisches Frühstück
- Ausführliche Reisedokumentation mit Irland Reiseführer

Nicht inbegriffen:
- Mietwagen, siehe „Mietwagen“
- Mögliche Flugzuschläge siehe „Flüge“
- Fährpassagen
- Versicherungsschutz siehe „Allgemeine Reisebedingungen“

 

Für einen entspannten Dublin Aufenthalt empfiehlt sich eine Zusatzübernachtung im Stadtzentrum ohne Mietwagen, dafür mit Flughafentransfer.

Wild Atlantic Way