ISLAND – Begleitete Wanderreise «10 Tage im Westen und im Hochland» 22

Mehrbett- und Schlafsack-Unterkunft

Teilweise bis zu 6 Stunden wandern pro Tag

Mit Gepäcktransport

 

Reisedaten/-programm

Dienstag – Donnerstag

21.6. – 30.6.22
5.7. – 14.7.22
19.7. – 28.7.22
2.8. – 11.8.22


1.Tag: Schweiz – Island Direktflug nach Keflavik und Transfer zur Halbinsel Snaefellsnes (ca. 3 h). Übernachtung in der Umgebung.

 

2.Tag: Snaefellsnes Nationalpark – Fähre Stykkisholmur – Brjanslaekur Wanderung entlang der pittoresken Lavaküste zwischen Arnarstapi und Hellnar, die durch zahlreiche Felsformationen fasziniert. Besuch der wunderschönen Buchten Djupalonssandur und Dritvik. Eines der bekanntesten Fotomotive darf später nicht fehlen: der Berg Kirkjufell. Mit der Fähre gelangen wir von Stykkisholmur nach Brjanslaekur. Zwei Übernachtungen in Patreksfjördur.

 

3.Tag: Látrabjarg Wir wandern entlang der beeindruckenden und unter Naturschutz stehenden Steilküste von Latrabjarg. Millionen von Seevögel brüten hier. Freuen Sie sich auf zutrauliche Papageientaucher! (bis ca. Anfang August).

 

4.Tag: Arnarfjördur – Dynjandi Fahrt zum einzigartigen und beeindruckenden Strand Raudisandur. Anschliessend weiter über mehrere Bergpässe zum Fjord Arnarfjördur, wo wir den wunderschönen Wasserfall Dynjandi, welcher in mehreren Kaskaden fächerförmig ca. 100 m in die Tiefe stürzt, bestaunen. Übernachtung auf einer Farm.

 

5.Tag: Barðarströnd Während einer längeren Etappe fahren wir entlang der unbewohnten Fjordküste Barðarströnd, bis wir das interessante Hochthermalgebiet Reykholar erreichen. Unterwegs kleine Wanderungen. Zwei Übernachtungen im idyllisch gelegenenen Gästehaus Brekkulaekur.

6.Tag: Brekkulækur – Halbinsel Vatnsnes Ausflug zum Meer zu einer Robbenbank und zum bekannten Vogelfelsen Hvitserkur. Anschliessend Entspannung im naturwarmen Schwimmbad in Hvammstangi. Rückkehr nach Brekkulaekur.

 

7.Tag: Hochlandpiste Kjölur Mit dem Bus geht es weiter über die Hochlandpiste Kjölur – in alten Zeiten hausten dort Gesetzlose. Halt am Hochthermal- und Naturschutzgebiet Hveravellir und Wanderung zum Schildvulkan Strytur mit seinem auffälligen Krater. Übernachtung in einer Hütte.

 

8.Tag: Hochthermalgebiet Kerlingarfjöll Kurze Fahrt zum Kerlingarfjöll, einem der markantesten Gebirge des Landes. Es besticht durch bunte Rhyolithhänge, kleine Gletscher und ein ausgedehntes Geothermalgebiet. Wir durchwandern ein farbenfrohes, heiss gurgelndes Hochthermalgebiet. Danach Weiterfahrt Richtung Süden und Übernachtung in der Nähe des Wasserfalls Gullfoss und des berühmten Geysir.

 

9.Tag: Gullfoss – Geysir – Reykjanes Besuch des bekannten Wasserfall Gullfoss und der heissen Springquelle Geysir. Anschliessend Weiterfahrt zur Eruptionsstelle des Vukans am Fagradalsfjall, der am 19. März 2021 ausbrach. Übernachtung in einem Gästehaus in Keflavik. Oder bei Verlängerung auch in Reykjavik möglich (Aufpreis auf Anfrage).

 

10.Tag: Island – Schweiz Transfer zum Flughafen Keflavik und Direktflug in die Schweiz.

Leistungen

  • Direktflüge ab/bis Zürich mit Icelandair in I-Kl. gemäss Flugplan siehe "Flüge"
  • Flughafentaxen Fr. 140.–
  • Flughafentransfers
  • 9 Übernachtungen, davon 4 Nächte in DZ/Mehrbettzimmer und 5 Nächte im Schlafsack in einfachen Gasthäusern, Schlafsackunterkünften und Hütten
  • 8x Frühstück, 3x Picknick, 8x Abendessen
  • Eintritte gemäss Programm
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Internationale Beteiligung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

 

Nicht inbegriffen

  • Allfällige Flugzuschläge siehe "Flüge"
  • Schlafsack
  • Reiseversicherung siehe "Allgemeine Reisebedingungen"