image-0image-1image-2image-3image-4image-5image-6image-7image-8image-9

ISLAND – Begleitete Wanderreise “13 Tage im Westen und im Hochland” 20

mit Gepäcktransport, Mehrbett- und Schlafsack-Unterkunft

bis zu 6 Stunden wandern pro Tag

 

Reisedaten/-programm

Donnerstag – Dienstag

21.6. – 30.6.20 /  30.7. – 11.8.20

16.7. – 28.7.20


1. Tag: Schweiz – Island Direktflug nach Keflavík. Transfer nach Kirkjuból im schönen Borgarfjördur, wo wir zwei Nächte in einem einfachen Landhotel verbringen.

 

2.Tag: Krikjuból – Hraunfossar Wir erkunden das zauberhafte Quellengebiet Hraunfossar, unternehmen kleinere Wanderungen in der Umgebung und klettern in Europas grösste Lavahöhle Surtshellir.

 

3.Tag: Kirkjuból – Eldborg Fahrt in Richtung der mystischen Halbinsel Snaefellsnes. Unterwegs kleinere Abstecher u.a. zur grössten Heisswasserquelle Europas, Deildartunguhver. Anschliessend zweistündige Wanderung auf den wunderschönen Krater Eldborg und Besichtigung der beeindruckenden Basaltsäulenwand Gerðuberg. Wir übernachten in einer Schlafsackunterkunft in einem Sommerhotel.

 

4.Tag: Arnarstapi Wir erkunden die pittoreske Lavaküste zwischen Arnarstapi und Hellnar, die durch zahlreiche Felsformationen im Meer fasziniert. Weiter besichtigen wir eine gut versteckte Schmugglerhöhle am Abgrund des Atlantiks sowie die wunderschönen Buchten von Djúpalónssandur und Dritvik.

 

5.Tag: Arnarstapi – Bootsfahrt – Breiðavík Fährfahrt zu den Westfjorden über die Bucht Breiðafjörður, mit ihren unzähligen Inseln und Schären. Nachmittags Wanderung über einen schmalen Steig zum natürlichen Hafen Skor. Zwei Übernachtungen in Patreksfjörður.

 

6.Tag: Látrabjarg Wir wandern entlang der enormen Steilküste Látrabjarg, wo Millionen Seevögel brüten, u.a. Papageientaucher (nur bis ca. mitte August). Mit etwas Glück
sehen wir vielleicht einen Polarfuchs.

7.Tag: Arnarfjörður – Dynjandi Über mehrere Bergpässe zum Fjord Arnarfjörður. Besichtigung des wunderschönen Wasserfalls “Dynjandi”, der in mehreren Kaskaden fächerförmig ca.100m in die Tiefe stürzt. Übernachtung im Gästehaus.

 

8.Tag: Barðaströnd Auf einer längeren Etappe fahren wir entlang der unbewohnten Fjordküste Barðarströnd. Dann erreichen wir das interessante Hochthermalgebiet
Reykhólar, kleinere Wanderungen. Abends erreichen wir den Hof Brekkulækur.

 

9.Tag: Brekkulækur – Hvammstangi Ausflug zum Meer: Robbenbank und Vogelfelsen. Entspannung im naturwarmen Schwimmbad. Rückkehr nach Brekkulækur.

 

10.Tag: Hochlandpiste Kjölur Mit unserem Fahrzeug geht‘s über die Hochlandpiste Kjölur. Halt am Hochthermal- und Naturschutzgebiet Hveravellir. Wanderung zum Schildvulkan Strýtur, mit seinem auffallenden Krater. Übernachtung in einer Hütte.

 

11.Tag: Hochthermalgebiet – Ryolithberge Kurze Fahrt zum Kerlingarfjöll, einem markanten Gebirge mit bunten Rhyolithspitzen, kleinen Gletschern und einem grossen Geothermalgebiet. Übernachtung in einer Hütte in der Nähe vom Wasserfall Gullfoss.

 

12.Tag: Gullfoss – Geysir – Þingvellir – Keflavik Fahrt zum bekannten Wasserfall Gullfoss, zur Springquelle Geysir und nach Þingvellir, Europas ältester  Parlamentsstätte. Stopp in Reykjavik. Übernachtung in Keflavik oder bei Verlängerung auch in Reykjavik möglich (Aufpreis auf Anfrage).

 

13.Tag: Island – Schweiz Transfer zum Flughafen Keflavik und Direktflug in die Schweiz.

Leistungen

  • Direktflüge mit Icelandair ab/bis Zürich oder Genf mit Icelandair in I-Kl. inkl. Flughafentaxen Fr. 140.–
  • Flughafentransfers
  • 12 Übernachtungen, 3 Nächte in DZ/Mehrbettzimmer, 9 Nächte im Schlafsack in Ferienhäusern, Jugendherbergen, Hütten
  • 12x Frühstück, 4x Picknick, 11x Abendessen
  • Eintritte gemäss Programm
  • Lampen für Höhlenwanderungen
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Internationale Beteiligung
  • Ausführliche Reiseunterlagen

 

Nicht inbegriffen

  • Allfällige Flugzuschläge
  • Schlafsack
  • Versicherungsschutz, siehe „Allgemeine Reisebedingungen“