image-0image-1image-2image-3image-4image-5image-6image-7image-8image-9
ISLAND – Mietwagenrundreise, die bodenständigen mit vorreservierten Bauernhof-Gasthäusern “Offroad Challenge” 21

 

Reisedaten/-programm
24.6. – 17.9.21 gemäss Flugplan siehe “Flüge”

 

Die Hochlandpisten sind in der Regel von Mitte/Ende Juni bis Mitte September geöffnet.


1.Tag: Anreise Flug nach Island. Mietwagenübernahme. Übernachtung in Reykjavík.

 

2.Tag: Þingvellir – Reykholt Fahrt zum Thingvallasee, dem grössten See Islands. Danach über die Kaldidalurpiste ins üppiggrüne Reykholttal mit den lieblichen Lavawasserfällen Hraunfossar. Übernachtung in der Umgebung.

 

3.Tag: Snæfellsnes Fahrt zur Halbinsel Snæfellsnes mit dem legendären und gleichnamigen Gletscher. Übernachtung auf der Halbinsel.

 

4.Tag: Skagafjörður Weiterfahrt Richtung Skagafjörður. Die Zucht des Islandpferdes ist hier von grosser Bedeutung. Zwei Übernachtungen in der Umgebung von Blönduós/Varmahlid.

 

5.Tag: Majestätische Berg- und Fjordlandschaften Entlang des Skaga- und Eyjafjord Rundfahrt um die gebirgige Tröllaskagi Halbinsel. Möglichkeit zur Walbeobachtung in Dalvik (S. 48) oder Besuch der Hauptstadt Nordislands, Akureyri.

 

6.Tag: Über die sagenumwobene Kjölur Hochlandroute in den Süden. Unterwegs Halt bei den heissen Quellen bei Hveravellir. Übernachtung am Ende der Route.

 

7.Tag: Geysir/Gullfoss – Thjorsa Tal Erkunden Sie das Gebiet der heissen Springquellen und Geysire. Der ohrenbetäubende Wasserfall Gullfoss, stürzt sich über mehrere Kaskaden in die Tiefe. Im Thjorsa Tal warten mit dem Hjalpar- und Haifoss weitere imposante Wasserfälle auf Sie. Übernachtung in der Region.

 

8.Tag: Über die längste und wohl einsamste Hochlandroute Sprengisandur fahren Sie nach Norden. Zwei Übernachtungen in der Region Mývatn.

9.Tag: Mývatn Erleben Sie das fantastische, geothermisch aktive Mývatngebiet mit Dampffontänen und Heisswasserquellen.

 

10.Tag: Askja Caldera Durch Mondlandschaften geht’s vorbei am Berg Herdubreid zum gewaltigen Askjakrater. Übernachtung im Möðrudalur Tal oder nahe Egilsstaðir.

 

11.Tag: Ostfjorde Aufbruch nach Höfn, einem kleinen, von zwei Fjorden umrahmten Ort an der Ostküste. Übernachtung in der Umgebung.

 

12.Tag: Skaftafell Nationalpark Auf dem schmalen Stück Land zwischen Meer und Eis umfahren Sie den grössten Gletscher Europas, den Vatnajökull. Übernachtung in der Umgebung des Skaftafell Nationalparks oder nähe Kirkjubaejarklaustur.

 

13.Tag: Südliches Hochland Spektakuläre Landschaften erwarten Sie! Vorbei an der Feuerspalte Eldja geht’s zum malerischen Landmannalaugar-Gebirge und weiter durch das Fjallabak Naturschutzgebiet. Übernachtung an der Südküste.

 

14.Tag: Südküste – Reykjanes Letzte Besichtigungen an der Südküste und Erkundung der Halbinsel Reykjanes, wo das Geothermalgebiet Krysuvik beeindruckt. Bademöglichkeit in der berühmten Blauen Lagune. Übernachtung nähe Keflavik.

 

15.Tag: Abreise Mietwagenabgabe am Flughafen. Rückreise.

Leistungen

  • Direktflüge ab/bis Zürich oder Genf mit Icelandair in I-Kl. gemäss Flugplan siehe "Flüge"
  • Flughafentaxen Fr. 140.–
  • Unterkunft in Bauernhof- und anderen Gasthöfen. Basis Zimmer/Frühstück, Du/WC auf der Etage
  • 14 Tage Europcar 4x4 Geländewagen mit unlimitierten km, CDW und Taxen, Selbstbehalt
    ca. Fr. 3200.–, Flughafenübernahmegebühr,1 Zusatzfahrer, GPS
  • Ausführliche Reiseunterlagen

 

Nicht inbegriffen

  • Allfällige Flugzuschläge siehe "Flüge"
  • Evtl. Farmzuschläge
  • Versicherungsschutz, siehe „Allgemeine Reisebedingungen“