image-0image-1image-2image-3image-4image-5image-6image-7image-8image-9

SCHWEDEN – Mietwagenrundreise – Schwedisch Lappland 20

Reisedaten/-programm
15 Tage/14 Nächte

 

Täglich 1.1. – 31.10.2020


1. Tag: Schweiz - Luleå Linienflug via Stockholm. Übernahme Mietwagen. Luleå, an der Mündung des Luleflusses, versteckt sich hinter zauberhaften Inseln des Bottnischen Meeres. Regionales Zentrum,  Universitätsstadt und Bischofssitz, etwas städtisches Lappland also. 2 Übernachtungen in Luleå.

 

2. Tag: Luleå Vielleicht ein Ausflug zu einem der schönen Strände an den vorgelagerten Inseln oder ins alte Luleå Gammelstad – UNESCO Weltkulturerbe – mit imposanter Kirche und eindrücklichem Kirchdorf.

 

3. Tag: Luleå – Baumhotel – Sami Museum – Glamping ca. 250 kmFahrt durch die Wälder am Lulefluss aufwärts. Baumhotel bei Harads mit Wohn-Kuben, -UFO's und -Nestern weit über dem Boden. Vor Jokkmock überqueren wir den Polarkreis. 3 Übernachtungen im Sami Glamping.

 

4. + 5 Tag: Sami Glamping Preisgekröntes (u.a. National Geographic) Glamping = Glamour Camping am Grossen Lulesee. Fünf freistehende Lavvus (Zelte) auf Holzplattformen mit zwei komfortablen Betten mit gebräuchlichem Bettzeug. Möbel für einen gemütlichen Aufenthalt. Holzofen. Licht dank Solarzellen, Petrol und Kerzen. Die holzbefeuerte Sauna am See ersetzt die Dusche. Verbrennungs-Toiletten.  Hauptgebäude mit Esszimmer. Volle Verpflegung mit möglichst vielen lokalen Zutaten. Die Sami vor Ort geben Tipps für ein Tagesprogramm. Alternative zum Glamping: 3 Übernachtungen in Jokkmokk, einem wichtigen Ort für die Samen. Gute Ausflugsmöglichkeiten.

 

6. Tag: Glamping – Arjeplog ca. 280 km Bis Arvidsjaur folgen wir den Schienen der Inlandsbanan. Später folgen wir dem Silberweg, der Schweden und Norwegen verbindet. Arjeplog, bekannt für den filigranen Sami Silberschmuck im kleinen Museum, liegt an dieser Verbindung. Der 800 m hohe Galtispuoda bietet eine spektakuläre Rundsicht über (fast) ganz Lappland. Übernachtung in Arjeplog.

7. Tag: Arjeplog – Ammarnäs ca. 160 km Wir führen Sie in die Abgeschiedenheit der losen, kleinen Siedlung Ammarnäs am Oberlauf des Vindelflusses. Die Strasse führt nicht weiter, der nächste Ort liegt 90 km zurück. Die Fernwanderroute Kungsleden = Königspfad streift das Dorf. Kleiner Lebensmittelladen, Kirche und Restaurant im Hotel. 3 Übernachtungen in Ammarnäs.

 

8. + 9. Tag: Ammarnäs Velos und Kanus zu mieten, Wanderungen und Spaziergänge bieten sich endlos an.

 

10. Tag: Ammarnäs – Skellefteå ca. 355 km Der Verkehr in dieser Region ist gering und stressfrei. Die Strecke zwischen Sorsele und Storuman gilt als besonders attraktiv. Ein echter Lappland Tag mit Wald und Seen. Zwei Übernachtungen.

 

11. Tag: Skellefteå Die an Bodenschätzen reiche Region schrieb und schreibt Industriegeschichte. Z.B. das Kuriosum Linbana. Bis 1987 transportierte die längste Seilbahn der Welt (96 km) in Förderkörben Gold und andere Metalle an die Küste. Später liessen sich Gäste in Kabinen über die Wälder und Seen ziehen, heute bleibt das Museum.

 

12. Tag: Skellefteå – Brändön ca. 150 km Wenden Sie sich bei der kurzen Fahrt nordwärts wenn immer möglich von der Hauptstrasse E4 ostwärts ab. So gelangen Sie über kleine oder Stichstrassen zu den Küsten und Stränden des Bottnischen Meer. 3 Übernachtungen in Brändön in gemütlichen, komfortablen Blockhäuschen mit zur See gerichteten Terrassen. Restaurant.

 

13. + 14. Tag: Brändön Die Halbinsel Brändön liegt Luleå vorgelagert im Bottnischen Meer

 

15. Tag Rückflug ab Luleå Mietwagenrückgabe und Flug via Stockholm nach Zürich.

Leistungen

 

  • SAS Linienflüge Zürich – Luleå retour via Stockholm in K-Klasse inkl. Fr. 207.- Taxen und 23 kg Freigepäck
  • 11 Nächte in guten Hotels, Basis Doppelzimmer Du/WC, Frühstück
  • 3 Übernachtungen im Blockhaus für 2 Person inkl. Frühstück
  • Ausführliche Reisedokumentation

 

Nicht inbegriffen

  • Mögliche Flugzuschläge
  • Versicherungsschutz siehe "Allgemeine Reisebedingungen"
  • Sami Glamping