image-0image-1image-2image-3image-4image-5image-6image-7image-8image-9

Irland

IRLAND – Aktivferien – Glamping 19

Glamping setzt sich aus den zwei Begriffen GLAMurös und camPING zusammen. Meist befinden sich die Unterkünfte auf gehobeneren Campingplätzen, aber auch auf kleineren, ländlich gelegenen Zeltplätzen oder auf Bauernhöfen. Die Lokalitäten sind ganz unterschiedlich: von Zelt über Tipi bis umfunktionierte Zirkuswagen ist vieles dabei. Komfortabel, beheizt und mit viel Charme hergerichtet, versprechen Sie ein unvergessliches Schlaferlebnis. Glamping ist für alle, die der Natur nahe sein wollen, aber nichts mit traditionellem Camping anfangen können.

IRLAND – Aktivferien – Reitferien im Süden 19

Geführte Reittouren und Reitausflüge
Ein grosses Vergnügen für Jung und Alt. Geniessen Sie die bezaubernde Landschaft im Süden von Irland auf dem Rücken des Pferdes. Durchreiten Sie die Highlands des County Kerry oder galoppieren Sie den Stränden von Waterville entlang. Die Pferde sind alle zutraulich, gut trainiert und gutmütig.

IRLAND – Aktivferien – Fahrradtour Ring of Kerry 19

Nicht umsonst ist die Iveragh Halbinsel mit der legendären „Ring of Kerry“ Route so beliebt. Jede Wegbiegung öffnet den Blick auf neue Naturwunder. Gebirge, Küsten, Weideland, Seen und Flüsse bunt durcheinander gewürfelt. Die Radtour hält sich fern von der gut befahrenen Ringstrasse und findet auf ruhigen Nebenstrassen zu den gleichen, überwältigenden Naturschönheiten. Die Tagesetappen sind angemessen und die höchste Passage liegt lediglich auf 333 Metern.

IRLAND – Aktivferien – Fahrradtour im Westen 19

mit Gepäcktransport
Entdecken Sie die Region in Westirland, die einige der beeindruckendsten Küstenabschnitte aufweist, so zum Beispiel ein Stück des legendären „Wild Atlantic Way’s“. Es besteht die Möglichkeit, die Aran Islands oder die bizarren Gesteinsformationen des Burren Karstgebietes zu besuchen. Die Grafschaft Clare ist bekannt für viel irische Tradition und dem entsprechend für eine lebhafte Musikszene in den zahlreichen Pub’s.

IRLAND – Aktivferien – Fahrradtour in Donegal 19

mit Gepäcktransport / Gelände hügelig
Für Irland Kenner gilt die urwüchsige, entlegene und schwach besiedelte Region im Nordosten als Geheimtipp. Zwischen imposanter Klippen Szenerie liegen traumhafte Strände mit vorgelagerten Inselchen. Im Landesinnern erhebt sich das Gebirgsmassiv des Glenveagh Nationalparks. Alter Baumbestand umgibt glitzernde Seen und stäubende Wasserfälle. Und da sind die für Irland so typischen Heiden und Moore, die Torf Landschaften.

IRLAND – Aktivferien – Wandern in Donegal 19

Individuell mit festem Standort
Donegal, die nördlichste Grafschaft der Republik wird oft als das Juwel der Grünen Insel bezeichnet. An kontrastreichen Landschaften ist der Nordwesten kaum zu überbieten. Zwischen steilen und hohen Klippen liegen kilometerlange Sandstrände. Und da sind auch die kleinen, schmucken Dörfer oder bunten Hafenstädtchen voller Betriebsamkeit. Die Wandervorschläge sind vom Irland Kenner Franz Schneider zusammen gestellt, der auch die Routenbeschriebe und das Kartenmaterial zur Verfügung stellt. Ein Mietwagen ist unerlässlich, um zu den Ausgangspunkten der Wanderungen zu gelangen.

IRLAND – Aktivferien – Wandern im Süden 19

Individuell mit festem Standort
Wandern rund um den Ring of Kerry verbindet die Sensation der faszinierenden Küstenlinie mit der imposanten Kulisse des Macgillycuddy’s Reek Massivs mit dem höchsten Berg Irlands. Abseits der klassischen Touristenpfade sind Sie der Natur ganz besonders nah. Milde Winter und warme Sommer begünstigen subtropische, aber auch alpine Pflanzenarten. Im Wasser tummeln sich Wale, Delfine, Robben und manchmal sogar Schildkröten. Durch die alten Wälder des Killarney Nationalparks wandern Sie zu hübschen Küstendörfchen wie Kenmare, Sneem oder Glenbeigh.