image-0image-1image-2image-3image-4image-5image-6image-7image-8image-9

Schweden

SCHWEDEN – “Holzflossfahrten in Värmland” 18

Eine Holzflossfahrt passt allen, die gerne in der Natur sind, Erlebnisse spannend finden, die sich nicht bis ins kleinste Detailplanen lassen, und die keine Angst vor körperlicher Aktivität haben. Vor allem der Wasserstand im Fluss schafft dieverschiedenen Voraussetzungen, aber auch Wetter und Wind haben natürlich Einfluss. Die Strömung ist immer ruhig und fliesst mit 1 – 3 km/h, aber auch im ruhigsten Wasser lauern Überraschungen wie Felsen, Sandbänke, Kehrwasser, usw. Ein grosses Abenteuer ist es, das bis zu zwei Tonnen schwere Holzfloss aus der Hauptströmung an Land zu steuern. Hier ist das mitgeführte Kanu/ Kajak eine grosse Hilfe. Sie führen
die Tour auf eigene Faust durch und teilen Ihre Tagesetappen, abhängig von den gerade herrschenden Verhältnissen, selbst ein.

SCHWEDEN – “Kanufahrten in Värmland” 18

In Värmland treffen der Norden und der Süden aufeinander. Hier liegt die botanisch-geographische Grenze zum Norrland, die gleichzeitig die Nordgrenze der Eichenbäume ist. Man findet Flora und Fauna aus ganz Schweden. Värmland und die angrenzenden norwegischen Gebiete sind ideal für Naturkontakte und das Erleben der Wildnis. Interessante Wasserwege, ehemalige Flösserstrassen auf dem Klarälven, enge Seensysteme auf den kleineren Flüssen Röjdån und Rottnan, stehen zur Auswahl.